Judo01_klein Vom 16. bis zum 18.11.2015 fand in Kooperation mit der Judoabteilung der Spielvereinigung Fürstenau erstmals an der IGS Fürstenau der „Tag des Judo“ statt. Einige Klassen der Jahrgänge 6 und 7 erhielten jeweils in einer Doppelstunde die Möglichkeit, einen Einblick in den Judosport zu bekommen. Dabei ging es in erster Linie nicht um den Zweikampf, sondern darum, sich und seinen Körper besser kennenzulernen, eine selbstbewusste Körperhaltung einzunehmen und sich die Werte des Judo wie gegenseitige Wertschätzung, Hilfsbereitschaft und Disziplin anzueignen.
Eine Gruppe freiwilliger Schülerinnen und Schüler aus dem neunten Jahrgang wurde sogar einen ganzen Schultag lang unter der Leitung von Herrn Gertel an den Judosport herangeführt. Nach einer ersten Schnupperphase ging es darum, Selbstverteidigungs- bzw. Zweikampftechniken zu erproben. Dabei lernten die Schülerinnen und Schüler auch, aufgestellte Regeln zu akzeptieren, sorgsam und respektvoll mit dem Partner umzugehen und in den Zweikampfsituationen fair zu sein.
Mit großer Begeisterung nahmen die Schülerinnen und Schüler dieses Angebot der Kooperation zwischen dem örtlichen Judoverein und der IGS wahr.