Erster Kompetenztag im Fach Mathematik – Grundschüler besuchen die IGS Fürstenau

Ziel erreicht - alle Grundschüler haben ein Zertifikat erhalten

Kompetenztag Mathematik

Am Dienstag, dem 06.02.2018 fand an der IGS Fürstenau der erste Kompetenztag im Fach Mathematik statt. Dieser sollte besonders begabten Grundschülern der vierten Klasse und Schülern der fünften Klasse einen tieferen Einblick in die angebotenen Themenbereiche des Fachs Mathematik geben. Die IGS Fürstenau konnte an diesem Tag 22 Viertklässler aus den sechs Grundschulen in Fürstenau, Grafeld, Schwagstorf, Bippen und Berge und neun ihrer Fünftklässler begrüßen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Schulleiter Jürgen Sander wurde in einer gemeinsamen Mathematikstunde zunächst in Gruppenarbeiten problemorientiert auf das Thema Brüche eingegangen.

Anschließend wurden vier verschiedene Workshops angeboten, zwischen denen die Schülerinnen und Schüler wählen konnten. In zwei Workshops wurden statistische Daten erhoben (beispielsweise über die beliebtesten Pizzabeläge) und im Anschluss u. a. am PC ausgewertet. Im dritten Workshop wurde die Schule mit Hilfe von Maßbändern vermessen. Besonders wichtige Strecken wie z. B. die Entfernung zwischen den Klassenräumen des 5. Jahrgangs und der Mensa wurden ermittelt. Im vierten Workshop wurden Körpernetze zu geometrischen Körpern zusammengesetzt und mit diesen ein Dorf gebaut. Neben den Lehrkräften wurden die Workshops von den vier Oberstufenschülern Carmen Ellermann, Alex Hilgenberg, Rebecca Löffler und Yvonne Quast begleitet. Bei Schnitzel und Gnocchi konnten die Schülerinnen und Schüler in der Mensa neue Kraft tanken. Das Geschehen in der großen Mensa war für die Viertklässler besonders spannend.

Am Ende des Tages wurden Zertifikate für die Teilnahme am Kompetenztag verteilt. Die Ergebnisse des Kompetenztages wurden am Infotag der IGS Fürstenau ausgestellt.