Verabschiedungen 2020

Abituri„enten“ watscheln ins Glück – Sek II-Abschlussfeierlichkeiten
13. Juli 2020
Sommerferien
15. Juli 2020

Von links: Tanja Albartus, Tobias große Macke, Chantal Telschow, Patrick Rumpke, Cornelie Wiegand, Petra Riesenbeck, Angela Kronlage und Schulleiter Jürgen Sander (Foto: IGS Fürstenau).

Es war keine gewohnte Verabschiedungsfeier in der IGS Fürstenau. Es musste ein kleiner Kreis sein, so wie es zurzeit immer abläuft – Hauptsache mit Abstand, aber würdevoll mit Anstand. Personalrat und Schulleitungen haben die Kolleginnen und Kollegen eingeladen, die im kommenden Schuljahr an einer neuen Wirkungsstätte arbeiten – dieses Mal im Innenhof der Schule, im Schatten des Lehrerzimmers, behaglich und gemütlich.

Ihr Referendariat erfolgreich beendet haben Chantal Telschow, Tobias große Macke und Patrick Rumpke – ein erfolgreiches Trio mit optimalen Zukunftsaussichten in Melle, Lohne und Schüttorf. Viel Glück für den beruflichen Werdegang!
Cornelie Wiegand hat sechs Jahre Mathematik und Erdkunde an unserer Schule unterrichtet. Außerschulische Projekte hat sie für das Fach Erdkunde initiiert. Sie wird zum neuen Schuljahr an das Graf-Stauffenberg-Gymnasium in Osnabrück wechseln.
Petra Riesenbeck ist ebenfalls seit 2014 an der IGS Fürstenau und unterrichtete Kunst. Ihre künstlerischen Ideen werden der Schule fehlen. Die Angelaschule in Osnabrück kann sich auf ihr Wirken freuen.
Angela Kronlage war 2014 die erste Einstellung des damals neuen Schulleiters Jürgen Sander. Das Fach Englisch war stets ihre große Leidenschaft, besonders mit den Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe. Ihr neuer Wohnsitz in Münster bedeutet auch einen beruflichen Wechsel.
Tanja Albartus, wohnhaft in Edewecht-Friedrichsfehn – wo ist das nur? Jedenfalls sehr weit von Fürstenau entfernt. Mit großem Engagement hat sie sich für den Fachbereich AWT eingesetzt. Alles Gute für Frau Albartus an der IGS Augustfehn!

Alle scheidenden Kolleginnen und Kollegen wurden außerdem mit Würdigungen aus ihren Fachbereichen sowie Blumen vom Personalrat geehrt.