Hildegard Jubt

Infotag 2018

Die IGS präsentierte ihre pädagogische und fachliche Arbeit auf attraktivem Stand

Der Infotag am 10. Februar bereitete den zahlreichen Gästen informative und erlebnisreiche Schulstunden. Unsere IGS war wieder einmal der Publikumsmagnet an diesem Wintertag.

Es ist schon lange gute Tradition, für interessierte Eltern – besonders von Viertklässlern –, für Nachbarn und Freunde die Türen zu öffnen. Schnell wird deutlich, dass dieser Besuchertag eine echte Gemeinschaftsleistung ist. Fast die gesamte Schulgemeinschaft heißt unsere Gäste willkommen mit einer Vielfalt an Ergebnispräsentationen der kompletten Leistungsbreite und attraktiven Mitmachaktionen in allen Fachbereichen.

Ob geführt oder selbst erkundet – alle Wege führen zu den Jahrgangsleiterinnen Claudia Schade und Kerstin Selter. Hier ist der Platz für eine erste Kontaktaufnahme und Zeit zum Klönen. Auch die Schüler und Schülerinnen aus der Schülervertretung geben auf viele wichtigen Fragen ehrliche Antworten. Plakate, Filmausschnitte, Lesungen u. v. m. machen auf unsere schüleradäquate und zeitgemäße Arbeit aufmerksam.

Auf der großen Bühne im großen Forum begeistert ein abwechslungsreiches Programm die kleinen und die großen Zuschauer. Mit starken Stimmen, toller Bigband, Schauspiel und fetzigen Tänzen zeigen starke Schülerinnen und Schüler, wie vertraut ihnen unsere Schule ist.

Zum Wohlfühlen im Schulalltag gehören auch die Ganztagsangebote, der Freizeitraum, die engagierte Arbeitsweise unserer Sozialpädagogen, das offene Ohr im Sekretariat und die helfenden Hände unserer Hausmeister. Auch die attraktiv bestückte Bibliothek ist ein echter Hingucker und Magnet zum Verweilen.

Ruhepausen gibt es im Café, an der Saftbar und in der Pizzawerkstatt. Probeessen, leckere Snacks und die vielen von Eltern und Kollegen gespendeten Kuchen machen den IGS-Besuch zum Genuss.

Ab Mittag übernimmt im Forum der Mitmachzirkus die Regie – einfach zum Staunen. Zum Staunen und Fühlen ist auch das Mittelalter zum Anfassen und ebenso die verblüffenden Mitmach-Experimente im NaWi-Trakt. Neu in diesem Schuljahr ist die Radio-AG. Am Tag der offenen Tür herrscht echte Aufregung. Erstmals geht „Radio IGS Fürstenau“ auf Sendung. Wieder ist also unser Angebot vielfältiger und zeitgemäßer geworden.

Bei aller Innovation setzen wir weiter auf den Dialog mit unseren Eltern, Schülern und Schülerinnen. Bei aller berechtigten Kritik am momentanen baulichen Zustand z. B. im Trakt der 5. und 6. Klassen – schauen Sie hinter die Kulissen! Suchen Sie das Gespräch mit der Schulgemeinschaft, mit denen also, die jetzt schon sagen: Das ist meine Schule. Dann werden Sie erfahren: Hinter den Kulissen bewegt sich viel.

Die Schulleitung bedankt sich sehr für Ihren Besuch und für die vielen anregenden Gespräche.

Ein Wort in eigener Sache: Die Vorbereitungswoche für diesen Infotag hat allen Beteiligten viel, viel Kraft und Energie abverlangt. Danke für den gelungenen Tag!!!

Im Namen der Schulleitung: Hildegard Jubt (Didaktische Leitung)

12. Februar 2018

Die IGS Fürstenau – meine Schule!

31. Mai 2016

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb

23. Februar 2012

Lehrer, Eltern und Schüler untersuchen den IGS-Ganztag

Wir sind seit 40 Jahren eine Ganztagseinrichtung, eine teilgebundene Ganztagsschule. Alle Kinder und Jugendlichen halten sich mindestens an zwei verbindlichen Wochentagen bis in den Nachmittag bei uns auf. Wer will, kann an allen Wochentagen bis 15.35 Uhr in der Schule verbleiben und individuelle Angebote wahrnehmen. Damit haben wir eine zusätzliche […]
13. Februar 2012

IGS Fürstenau bekommt Besuch von Frau Oggi Enderlein

Unser Ganztag – Der positive Unterschied Seit 1971 sind wir mit großem Stolz eine ganztägige Bildungseinrichtung für alle Kinder. Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Die wesentliche Idee, die hinter dem Leitbild und dem Schulprogramm steht, war und ist, dass eine Schule umso besser ist, je mehr sie den Schüler als […]
25. März 2011

Flasche leer

Das Schauspielkollektiv Lüneburg bringt die Problematik des Alkoholmissbrauchs bedrückend nah auf die Bühne. Herr Lieverscheidt vom Kulturverein L.i.F.T. organisiert das Projekt „Alkohol ist mein Gemüse“. Im Rahmen dieses Projektes hat das Theaterstück „Flasche leer“ stattgefunden. Am 23./24. März hat sich der 9./10. Jahrgang für diese Thematik emotionalisieren lassen. Der Schauspieler […]