Allgemein

Das Bersenbrücker Kreisblatt berichtet

700 Schüler im, am oder auf dem Wasser/15 Schulen bei Sporttagen am Alfsee

Die Schüler konnten verschiedene Wassersportarten ausprobieren. Foto: Jana Seibel

Etwa 700 Schüler ab der siebten Klasse aus 15 Schulen aus dem Weser-Ems-Bezirk haben kürzlich an den Wassersporttagen am Alfsee in Rieste teilgenommen. Darunter auch die Integrierte Gesamtschule Fürstenau.

An zwei Tagen von 9 bis 17 Uhr konnten Schüler und Lehrer Wasserski und Kanu fahren, an Schlauchboot-Wettrennen teilnehmen oder sich beim Stand-up-Paddling versuchen. Für Schüler, die mit Wasser nichts zu tun haben wollten oder konnten, gab es die Möglichkeit beim Beachvolleyball oder Beachsoccer gegen andere Klassen in einem Turnier anzutreten. Außerdem bot die Zirkus-AG der IGS Fürstenau Jonglieren, Balancieren oder Akrobatik an.

Außerdem hatte die IGS ihren Schulsanitätsdienst mitgebracht. Sechs bis acht Schüler standen bereit, um größere oder kleinere Verletzungen zu behandeln. Zwei ehemalige Schüler der IGS hatten sich bereit erklärt, die Rettungswache des DRK zu übernehmen. Zur Unterstützung und für Praxiserfahrung waren 18 Sportreferendare eines Sportseminars aus Osnabrück dabei.

„Die Wassersporttage sind dazu da, Jugendliche an den Wassersport heranzuführen und zu begeistern“, sagt der Koordinator des Wassersportzentrums Alfsee/Dümmer Ralf Overberg. „Außerdem haben die Schüler so die Möglichkeit, Sport mit anderen Schülern aus anderen Schulformen zu praktizieren.“

Auch der Leiter der Sekundarstufe II der IGS Fürstenau, Stephan-Heinrich Flohr, findet die Wassersporttage eine gute Gelegenheit, um Schülern eine Freizeitgestaltung vorzustellen. „Jeder Moment an dem Schüler nicht am Handy kleben ist Gold wert“, sagt er.

21. Juni 2019

Wassersporttage am Alfsee

Etwa 700 Schüler ab der siebten Klasse aus 15 Schulen aus dem Weser-Ems-Bezirk haben an den Wassersporttagen am Alfsee in Rieste teilgenommen. Darunter auch die Integrierte Gesamtschule Fürstenau. „Die Wassersporttage sind dazu da, Jugendliche an den Wassersport heranzuführen und zu begeistern“, sagt der Koordinator des Wassersportzentrums Alfsee/Dümmer Ralf Overberg. „Außerdem haben die Schüler so die Möglichkeit, Sport mit anderen Schülern aus anderen Schulformen zu praktizieren.“
20. Juni 2019

Schulsanitätsdienst an der IGS Fürstenau – sofort einsatzbereit

In der IGS sind derzeit 20 Schulsanitäter aktiv, die bei kleineren Verletzungen oder Unwohlsein, die von der Schulverwatlung über ein ein Notfallsanitäterhandy alarmiert werden. Die Ausbildung zum Schulsanitäter beginnt in der achten Jahrgangsstufe.
17. Juni 2019

Zirkus Fantasia beim „Tag der Niedersachsen“ in Wilhelmshaven

16 SchülerInnen des Zirkus Fantasia der IGS Fürstenau nahmen von Freitag bis Sonntag am TdN 2019 in Wilhelmshaven teil. Als Artisten auf der LKJ-Bühne absolvierten sie am Freitagabend und am Samstagmittag jeweils ein 45 min. Programm, das die Zuschauer zum Staunen brachte.
17. Juni 2019

Känguru der Mathematik 2019

Am 21. März trafen sich 67 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-13 in unserer Mensa, um wie weltweit mehr als 960.000 Jungen und Mädchen am Känguru Wettbewerb der Mathematik teilzunehmen. Mit viel Engagement lösten sie die kniffeligen Denksportaufgaben und wurden dafür nun im feierlichen Rahmen mit einer Urkunde und einem Knobelspiel belohnt.
3. Juni 2019

Tische für den Freizeitraum

Ein gutes Spiel braucht eine stabile Basis. Nach diesem Motto konstruierten und bauten die Schüler Jannis Flockenhaus, Jens Hemme und Jannik Bertels im Rahmen des Wahlpflichtkurses Technik (9. Jahrgang) zwei Massivholztische für den Freizeitraum.