Allgemein

Weihnachten ist die Zeit, um Gutes zu tun und auch an Menschen zu denken, denen es nicht so gut geht. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8/3 bastelten und bemalten Teelichthalter aus Gips und verkauften diese in der Schule. Der Erlös wird dem „Sternentänzer-Weihnachtsmarkt“ in Schlichthorst übergeben und kommt dem „Herzenswunsch Krankenwagen“ zugute. Mit dem Geld werden Wünsche und Träume von Menschen erfüllt, die nicht mehr lange zu leben haben.

19. Dezember 2018

Basteln für den guten Zweck

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8/3 bastelten und bemalten Teelichthalter aus Gips und verkauften diese in der Schule. Der Erlös wird dem "Sternentänzer Weihnachtsmarkt" in Schlichthorst übergeben.
13. Dezember 2018

Exkursion zu den Profis – Basketballspiel der AOK Ballers

Unter diesem Motto ist am vergangenen Samstag die Klasse 9.3 der IGS Fürstenau zu einem Basketballspiel der AOK Ballers nach Ibbenbüren gefahren. Dort haben sie sich ein Ligaspiel der in der Regionalliga spielenden Ibbenbürener Basketballmannschaft gegen die BG Dorsten angeschaut.
11. Dezember 2018

60. Vorlesewettbewerb 2018 – Johannes Dieker ist der Gewinner

Auch im 60. Jahr war alles wie immer und doch für alle diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder neu: Die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgang haben ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen.
11. Dezember 2018

Klassenfahrt nach Borkum

In diesem Schuljahr sind die Klassen 7/2, 7/3, 7/4 und 7/5 der IGS Fürstenau mit dem Bus nach Eemshaven gefahren. Von dort ging es dann mit der Fähre weiter nach Borkum. Dort sind angekommen haben wir uns Fahrräder ausgeliehen, mit denen wir täglich gefahren sind.
10. Dezember 2018

Ministerpräsident Stephan Weil überreicht einen Förderscheck und würdigt die IGS Fürstenau

Ministerpräsident Stephan Weil hat der IGS Fürstenau am Freitag in Hannover einen Förderscheck von der Pferdeland Niedersachsen GmbH überreicht. Bei der Übergabe an die IGS-Vertreter würdigte der Ministerpräsident ebenfalls das Engagement der Schule. Er betonte, dass die Landesregierung alle pferdesportlichen Aktivitäten gerne unterstütze. Sie seien für das Pferdeland Niedersachsen wichtig – auch wirtschaftlich.