Schulelternrat-News

Vom 18.09. bis zum 20.09.2019 ist der Vorstand des SER auf Einladung des Bundestags- und Kreistagsabgeordneten, Herrn Rainer Spiering, nach Berlin gefahren.

Neben einer Stadtrundfahrt und Besuchen geschichtlicher Einrichtungen, besuchten wir den Bundestag und konnten mit Herrn Spiering Gespräche über die verschiedensten Themen  führen.

Ebenso fanden im SER viele Gespräche über die Schulpolitik auf Samtgemeinde, Kreis- bzw. Landesebene statt.

Es waren drei sehr anstrengende, aber auch erfolgreiche Tage.

 

 

„Landesarbeitsgemeinschaft IGS Eltern in Niedersachsen“ trifft sich zur nächstens Plenumssitzung am 27.04.2019 in Buchholz.

Ralf Aßmann und Bernhard Thale vertreten wieder die IGS Fürstenau.

 

Die Landesarbeitsgemeinschaft IGS-Eltern ist ein Zusammenschluss von Eltern aus den Integrierten Gesamtschulen in Niedersachsen.

Sie ist überparteilich und unabhängig.

Mehr Intormationen unter: http://igs-eltern.de/

 

 

Was wir machen

Unsere aktuellen Themen-Schwerpunkte:

  • Unterschriftenaktion „Sind unsere Kinder weniger Wert?“

  • Beantragung eines Investitionsplanes für die IGS Fürstenau beim Schulträger

  • Untermauerung der Forderung nach besserer Ausstattung durch Anwesenheiten im Kreistag

  • Gespräche mit dem Schulträger

  • Beantragung eines Baubiologischen Gutachtens zur Messung von Schadstoffen vor Sanierung des 5. und 6. Jahrgangs beim Schulträger

  • Mitwirkung beim Raumkonzept

  • Mitwirkung am Arbeitskreis Integration

  • Regelmäßiger Austausch mit der Landesarbeitsgemeinschaft der Gesamtschulen

 

 

Infotag am 09.02.2019 in der IGS

Auch der Schulelternrat ist mit einem Stand verteten und steht gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

 

Tagung der Arbeitsgemeischaft Gesamtschule des Kreiselternrates

Das nächste Treffen der Arbeitsgemeischaft Gesamtschule des Kreiselternrates findet am 29.01.2019 in der IGS Fürstenau statt.

Nach einer kurzen Begrüßung und einer Führung durch den Schulleiter Jürgen Sander, soll eine Präsentation der Schulform IGS erarbeitet werden.

 

 

Aktualisierung unserer Unterschriftenaktion: Stand 15.11.2017

Weit über 1000 Unterschriften und noch viel mehr anonyme Unterstützer haben wir durch viele Besuche an der Schule einsammeln können. Wir sind also unserem Auftrag, den wir von der Gesamtelternkonferenz erhalten haben, nachgekommen.

Für diese Unterschriften und für den Einsatz der Mitglieder des Vorstandes schon einmal ein grßes Danke.

Auch unser Schulträger ist auf uns aufmerksamgeworden und hat sich mit uns in Verbindung gesetzt. Wir haben am 15.11.2017 einen gemeinsamen Termin mit Schulträger, Schulleitung und dem Vorstand SER gehabt.

Alle Teilnehmer haben im Anschluss an diese Veranstaltung ein gutes Gefühl gehabt, unserer Sache einen großen Schritt näher gekommen zu sein.

Details können leider noch nicht veröffentlicht werden. Dafür bitte ich um Verständnis.

Wir haben unserem Schulträger zur Auflage gemacht, die geplanten Massnahmen öffentlich zu machen.

Dem wollen wir vorerst nicht vorgreifen. Wir werden aber auf jeden Fall noch eine Elterratssitzung vor den Weihnachtsferien halten. Hier werden wir vom SER dann unsere Kenntnisse den Eltervertretern mitteilen.

Wie immer – bei Fragen – gerne mailen

 

Viele Grüße

Thorsten Grützmacher

Forderung zur Sanierung

Wir haben bereits über 1000 Zustimmungen

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler,
Hallo liebe Lehrerinnen und Lehrer,
und ebenfalls ein Hallo an alle, die diese Zeilen ebenfalls lesen!

Der Vorstand des Schulelternrates hat in seiner Gesamtelternratssitzung von den Elternvertretern den Auftrag erhalten, den Schulträger der IGS Fürstenau zum Handeln aufzufordern.

Diesem Wunsch sind wir jetzt nachgekommen!

Als Anlage haben wir einen Protestbrief formuliert und bitten nun alle Empfänger dieser Mail, die Elternvertreter zu unterstützen.

Wir haben im Schulgebäude zwei Protestboxen aufgestellt. Wir bitten Euch/Sie, die Unterstützung in die Boxen zu werfen.
( Eine Box befindet sich unter der Kuh neben dem Freizeitraum, die andere im Mensa Bereich) –  ( Alternativ via Scan to mail)

Denn nicht wir Eltern gehen tagtäglich in die Schule, sondern Ihr und Sie.

 

Das Anliegen der Elternvertretung ist hier die Unterstützung, um unsere IGS Fürstenau für die Zukunft fit zu machen.

Uns geht hierbei nicht darum, innerhalb von wenigen Wochen ein neues HighTech-Schulgebäude stehen zu haben, sondern vielmehr um die Zusage des Schulträgers einer Verlässlichkeit.
Einen verbindlichen Plan, wann mit welchen Maßnahmen zu rechnen ist.

Wir wollen keinen leeren Versprechen mehr hören, sondern Taten sehen.

Mens sana in corpore sano – Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Gebäude. Anstrengungen des Schulträgers werden sich sicherlich auch auf die Leistungen der Schulgemeinschaft positiv auswirken. Wertschätzung ist hier ein treffendes Wort.

Ein undichtes Dach, die „Heizungssteuerung“ und vieles mehr hat nichts mit einem gesunden Gebäude zu tun.

Der Trakt unserer jüngsten Schulgemeinschaftsteilnehmer hat ebenfalls schon einmal bessere Tage gesehen. Euch und Ihnen fällt bestimmt noch viel mehr ein, da Ihr/Sie ja nun tagtäglich in der Schule seid/sind.

There are two types of schools: those that prepare kids for the future, and those that allow adults to live comfortably in the past.@WES_Kieschnik

( Es gibt zwei Arten von Schulen: die, die Kinder auf die Zukunft vorbereiten und die, die es den Erwachsenen erlauben bequem in der Vergangenheit zu leben. @ WES Kieschnik)

Dazu passt folgender VideoLink zu YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=7Pq-S557XQU

Entscheidet/Entscheiden Sie mit der Unterschrift, wohin unsere IGS Fürstenau sich entwickeln soll.

Der Vorstand des Schulelternrates steht für jeden Hinweis und konstruktive Kritik gern zur Verfügung.

Für den Schulelternrat bedanke ich mich bereits im Voraus für Eure/Ihre Unterstützung.

Thorsten Grützmacher ( Vorsitzender Schulelternrat )