Das Schulprogramm steuert unsere Arbeitsschwerpunkte

Transparenz der Prozessabläufe

Wir verstehen uns als lernende Organisation. Alle an der Schule Beteiligten verständigten sich 2009 auf das vorliegende Schulprogramm.
Das Leitbild legt den Grundstein für unser Schulhandeln. Unser Schulprogramm (insgesamt neun Leitlinien) gibt Auskunft darüber, welche „Qualitätsstandards“ für uns eine gute Schule ausmachen. Der Bereich „Qualitätssicherung“ enthält Aussagen über die Schritte zur Erreichung der angestrebten Ziele.
Wir legen großen Wert darauf, traditionsgemäß am Ende des Schuljahres im Rahmen der letzten Gesamtkonferenz unsere Ziele und Grundsätze erneut in den Blick zu nehmen und kritisch die Qualität des Prozessstandes zu hinterfragen.
Ziele, Aufgaben und interne Prüfkriterien für unsere Schulentwicklung werden mithilfe der Ampelfarben ausgewiesen:
Grün: Standard ist erreicht.
Gelb: Am Standard wird aktuell gearbeitet.
Rot: Standard ist nicht erreicht.

Durch diese Visualisierung der jeweiligen Prozesseinschätzung am Jahresende werden die Stärken und Entwicklungsbereiche unserer Jahresarbeit für alle Beteiligten transparent gemacht. Aus diesem ritualisierten Evaluierungsprozess gehen unsere Entwicklungsziele (kurz-, mittel- und langfristig) deutlich hervor und bilden somit die Richtschnur für das nächste Schuljahr und für unser Folgehandeln.

Hildegard Jubt
(Didaktische Leiterin)
 
 
Hier können Sie unser Leitbild und Schulprogramm (Stand 20.06.2017) herunterladen.
Zur Ansicht der ca. 268 kB großen Datei benötigen Sie einen pdf-reader.
Falls Sie noch keinen installiert haben: Hier geht es zum Download des Adobe Reader.