27. Mai 2021

Trauer

Herr Geschwinder gehörte unserem Kollegium vom 1974 bis 1998 an und unterrichtete an unserer Schule die Fächer Latein und Gesellschaftlehre. In der Aufbauphase der IGS Fürstenau hat sich Herr Geschwinder mit großem Engagement und Sachverstand eingebracht. 1994 beging er sein 25. Dienstjubiläum. Der Verstorbene hat sich durchweg unserer Schule verbunden gefühlt und war im Kreis der Ehemaligen regelmäßig präsent. Manfred Geschwinder ist im Alter von 82 Jahren am 23. Mai 2021 gestorben.
19. Mai 2021

Besuch von der Nordsee: Wie kommen Hildegard und Klaus zur IGS Fürstenau?

Warum tummeln sich zwei Austernfischer über Wochen vor den Klassenzimmern des sechsten Jahrganges der IGS und vor den Räumen der Schulleitung? Die sind doch eher an der Nordsee heimisch. Schüler des Biologie-Grundkurses des zwölften Jahrganges sind der Sache nachgegangen. Die beiden Austernfischer – von Schülern Hildegard und Klaus getauft – haben für einiges Aufsehen gesorgt – nicht nur in der IGS. So wies ein Nutzer in der Facebook-Gruppe „Rund um Fürstenau“ darauf hin, dass er gerade zwei ihm unbekannte Vögel im Bereich der Bundesstraße/An den Schanzen gesehen habe. Er forschte kurz im Netz nach und kam zum Schluss, dass es sich um Austernfischer handeln müsse.
18. Mai 2021

Anmeldungen an der IGS Fürstenau für den kommenden 5. Jahrgang

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, hier informieren wir Sie über die diesjährige Anmeldeform für den 5. Jahrgang an der IGS Fürstenau. Aufgrund der momentanen Situation ist es möglich, die Anmeldung bei Vorlage eines Negativtestes aus dem Testzentrum persönlich durchzuführen. Eine telefonische Terminvereinbarung wird erbeten. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf: telefonisch unter 05901 9311-0 oder per Mail an verwaltung@igs-fuerstenau.de. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Kind online bei uns anzumelden, damit das Infektionsrisiko gering bleibt!
13. Mai 2021

Masterplan für die Sanierung der IGS Fürstenau

In den kommenden Jahren soll die Integrierte Gesamtschule (IGS) Fürstenau umfangreich saniert werden. Der Masterplan, der bis 2025 abgearbeitet werden soll, umfasst rund 20 Einzelmaßnahmen; ein Überblick. Projektleiter Johannes Kornhage vom Architekturbüro Kornhage und Schubert in Wallenhorst stellte den Masterplan für die Sanierung der IGS kürzlich dem Ausschuss für Familien- und Bildung der Samtgemeinde Fürstenau vor. Demnach sollen bis 2025 gut 20 Einzelmaßnahmen realisiert werden, um den Sanierungsstau der zurückliegenden Jahre aufzuarbeiten.
12. Mai 2021

IGS Fürstenau mit DKMS-Schulsiegel ausgezeichnet

Ein neues Gütesiegel ziert den Haupteingang der IGS Fürstenau.  Die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) zeichnete die IGS Fürstenau in besonderer Weise aus. Die Schule habe „sich im Kampf gegen Blutkrebs verdient gemacht“, so heißt es in der schriftlichen Auszeichnung.