10 Jahre LOSlesen – Leseförderung von Anfang an Neue Termine ab Januar 2019

Aufgrund der großen Nachfrage bietet die Bücherei ab Januar 2019 zwei LOSlesen-Gruppen an: jeden Donnerstag von 10:00 bis 10:45 Uhr und von 11:15 bis 12:00 Uhr.

„LOSlesen“ ist eine Initiative zur frühkindlichen Leseförderung von sechs hauptamtlich geleiteten Bibliotheken in der Stadt und im Landkreis Osnabrück. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die gemeinsame Beschäftigung von Eltern und Kind mit Büchern aus der „Schatzkiste“. Ergänzend kommen Lieder, Reime und Bewegungsspiele zum Einsatz, wobei Rituale und eine sich wiederholende Struktur eine wichtige Rolle für die Kinder spielen.

Im November 2008 startete die erste LOSlesen-Gruppe (Baby-Bücher-Treff) in der IGS-Bibliothek. Nach einer etwas holprigen Anfangsphase fasste das Projekt dann Fuß und überzeugte durch seine Qualität. Auch jetzt – 10 Jahre später – erfreut sich das Projekt einer zunehmenden Beliebtheit und einer stetig wachsenden Teilnehmerzahl. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Geleitet wird die Gruppe von Barbara Sievers von der Heilpädagogischen Hilfe Bersenbrück.

Weitere Informationen erhalten sie in der Bücherei oder unter www.loslesen-os.de.