Berufseinstiegsbegleitung an der IGS Fürstenau

 
Seit März 2015 ist Fachwerk e. V. an der IGS Fürstenau mit der Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) betraut. Fachwerk e. V. wurde 1997 von Pädagogen, Sozialpädagogen, Lehrern, Ingenieuren und beruflich qualifizierten Handwerkern gegründet und ist ein zertifizierter Träger der Arbeitsförderung und als überregionaler Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Unser Haupttätigkeitsfeld ist die die fachliche und persönliche Unterstützung Jugendlicher und junger Erwachsener mit dem Ziel, ihnen die selbstbestimmte Teilnahme am Arbeitsmarkt zu ermöglichen.
Dazu dient auch die Berufseinstiegsbegleitung. Sie ist eine Maßnahme, die durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, die Bundesagentur für Arbeit und den Europäischen Sozialfonds gefördert wird und dazu beitragen soll, die Chancen der Schülerinnen und Schüler auf einen erfolgreichen Übergang von der Schule in eine betriebliche Berufsausbildung deutlich zu verbessern. Sie ist aber nicht vorrangig als schulbezogene Maßnahme zu verstehen, sondern richtet von Anfang an den Blick auch auf die Übergangsverläufe von der Schule in die Arbeitswelt. Oberstes Ziel ist die erfolgreiche Eingliederung der Schülerinnen und Schüler in eine Berufsausbildung. Dem vorgelagert sind ein erfolgreicher Schulabschluss sowie die Herstellung der Ausbildungsreife und der Berufseignung.
Betreut wird die Berufseinstiegsbegleitung durch sogenannte Berufseinstiegsbegleiter. An der IGS Fürstenau sind dies:

  • Ricarda Wieschebrock, Tel. 0175/4841539
     
  • Julia Haverkamp, Tel. 0175/6201758
     
  • Die wichtigsten Aufgaben der beiden Berufseinstiegsbegleiterinnen sind die Unterstützung der Schülerinnen und Schüler beim Erreichen des Schulabschlusses, bei der Berufsorientierung und Berufswahl und bei der Ausbildungsplatzsuche sowie die Begleitung in der Übergangszeit zwischen Schule und Berufsausbildung und die Stabilisierung des Ausbildungsverhältnisses.
    Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterinnen. Sie erreichen diese unter den angegebenen Telefonnummern sowie per Mail an bereb.fuerstenau@fachwerk-mail.de. Besuchen Sie auch gerne unsere Homepage www.fachwerk-ev.de.
     
    Mit freundlichen Grüßen
    Fachwerk e. V.